Fortbildungen/Seminare

Fortbildungen und Seminaren richten sich an Lehramtsstudierende und Referendare/innen. Nach einem Überblick durch die Dauerausstellung und Rundgang der Gedenkstätte soll ihnen die Idee und die Umsetzung einer „funktionalen Demokratiepädagogik“ an einem außerschulischen Lernort, Friedrich Ebert Haus, vermittelt werden. Workshop und mögliche Projekte bilden in unserem Haue eine besondere Form des Lernens. Sie zeichnen sich durch ihren experimentellen Charakter als „offene“ Lernform aus. Die von uns angebotenen oder mit Ihnen gemeinsam erarbeiteten Themen knüpfen an den Wünschen und Fragen der Beteiligten an und soll deren Erkenntnisse und Erfahrungen berücksichtigen. Wir bemühen uns mit unserem Programm fächerübergreifend und mehrperspektivisch, erfahrungs-, problem- und lebensweltorientiert zu sein. Voraussetzung. Alle Beteiligten sind aktiv. Vorab einigen wir uns auf eine Forschungsfrage, verständigen uns über den Weg zur Lösung und entwickeln gemeinsam einen Plan. Ausgehend von der Annahme, dass sich Stereotypen und Vorurteile sich bereits früh entwickeln, soll die Vermittlung von Grundwerten an einem außerschulischen Lernort wie das Friedrich Ebert Haus als Alternative zum Schulangebot vorgestellt werden. Im Lehrer- und Lehramtsseminar richten wir uns bewusst an LehrerInnen und ReferendareInnen, um ihnen unser vielseitiges didaktisches und pädagogisches Angebot vorzustellen, dass das Ziel der Vermittlung von Grundwerten in einem historischen Zeitraum (1871 bis 1925) als eine gemeinsame Identität für Heute verfolgt. Der demokratiepädagogische Ansatz, den wir anbieten, orientiert sich an die Leitideen der Deutschen Gesellschaft für Demokartiepädagogik:

  • „Demokratie lernen“ ist nicht angeboren, sondern muss gelernt werden, um als mündiger Bürger auch in Zukunft verantwortungsvoll zu handeln.
  • Menschenrechte und Grundwerte sind historische Errungenschaften, an die immer wieder erinnert werden muss, die täglich aktiv erneuert und verwirklicht werden soll.
  • Durch aktive, interaktive Lernmethoden und das Eingehen auf den Einzelnen möchten wir SchülerInnen die Möglichkeit bieten, Mittels des historischen Lernens der Grundwerte und der Erfahrungen gemeinsamer Werte, auf die unsere Gesellschaft fußt, Unterschiede zu verstehen, zu akzeptieren und umzugehen.
 

Kontakt

Stiftung Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Gedenkstätte

Pfaffengasse 18
69117 Heidelberg
Tel.: 06221/9107 - 0
Fax: 06221/9107 - 10  
E-Mail: friedrich@ebert-gedenkstaette.de


E-Learning

mehr lesen...


Veranstaltungen