Sie sind hier: Startseite / Rückschau / 2013

Rückschau 2013

Januar

  • Einladung zum Neujahrsempfang 2013
    Einladung zum Neujahrsempfang 2013
  • Blick ins Publikum beim Neujahrsempfang 2013
    9. Januar: Neujahrsempfang
  • Der Redner am Neujahrsempfang 2013: Dr. Michail Krausnick
    Der Redner am Neujahrsempfang 2013: Dr. Michail Krausnick
  • Nach dem Neujahrsempfang 2013: Blick in die Backstube
    Nach dem Neujahrsempfang 2013: Blick in die Backstube
  • Nach dem Neujahrsempfang 2013: Blick in die Backstube
    Nach dem Neujahrsempfang 2013: Blick in die Backstube

Februar

  • Einaldung zum Ebert-Gedächtnisvortrag 2013
    Einladung zum Ebert-Gedächtnisvortrag 2013
  • Kranzniederlegung am Grab von Friedrich Ebert am 4. Februar 2013
    4. Februar: Kranzniederlegung am Grab von Friedrich Ebert
  • Blick ins Publikum während des Ebert-Gedächtnisvortrages
    Blick ins Publikum während des Ebert-Gedächtnisvortrages
  • Der Redner des Ebert-Gedächtnisvortrages 2013: Henning Scherf
    Der Redner: Henning Scherf

März

  • Einladung zum Vortrag von Brigitt Zypries am Weltfrauentag 2013
    Einladung zum Vortrag von Brigitte Zypries am Weltfrauentag 2013
  • Das Publikum am Weltfrauentag 2013
    Das Publikum am Weltfrauentag 2013
  • Brigitte Zypries spricht zum Weltfrauentag 2013
    8. März: Brigitte Zypries spricht zum Weltfrauentag
  • Die Band von der Pop-Akademie Mannheim, die am Weltfrauentag 2013 im Ebert-Haus SPD-Lieder neu interpretierte
    SPD-Lieder neu vertont ...
  • Das Publikum am Weltfrauentag 2013
    Das Publikum am Weltfrauentag 2013

April

  • Logo der Langen Nacht der Museen in Heidelberg/Ludwigshafen/Mannheim 2013
  • Impression von der Langen Nacht der Museen
    Der Teil für die Kleinen - auf Schnitzeljagd.
  • Impression von der Langen Nacht der Museen 2013
    Katharina Ebert im Gespräch.
  • Impression von der Langen Nacht der Museen 2013
    Das erleuchtete Eberthaus.
  • Impression von der Langen Nacht der Museen 2013
    Ein Soldat führt durch die Ausstellung.
  • Impression von der Langen Nacht der Museen 2013
    Ein Girl aus den Golden Twenties erwartete in der Ausstellung die Besucher.

Mai

  • Hinweis auf die Veranstaltung am 1. Mai im Ebert-Haus Heidelberg
  • Hinweis auf die Veranstaltung am 6. Mai im Ebert-Haus Heidelberg
  • Hinweis auf die Veranstaltung am 12. Mai im Ebert-Haus Heidelberg
  • Hinweis auf die Veranstaltung am 16. Mai im Ebert-Haus Heidelberg

Juni

  • Blick ins Publikum während des Abendvortrages im Rahmen der Wissenschaftlichen Tagung.
    Blick ins Publikum während des Abendvortrags
  • Prof. Adelhid von Saldern während ihres Abendvortrages im Rahmen der Wissenschaftlichen Tagung im Ebert-Haus 2013
    Prof. Adelheid von Saldern sprach zum Thema ""Subjektives Zeiterleben und Geschlechterordnung - Zur Gesellschaftspolitik der Weimarer Republik"
  • Gruppenphoto der Wissenschaftlichen Tagung "Geschlechterordnung und Politik in der Weimarer Republik" im Ebert-Haus Heidelberg 2013
    28. und 29. Juni: Wissenschaftliche Tagung "Geschlechterordnung und Politik in der Weimarer Republik"
  • Prof. Schumann begrüßt zum Abendvortrag im Rahmen der Wissenschaftlichen Tagung im Ebert-Haus 2013.
    28. Juni: Prof. Schumann bgrüßt zum Abendvortrag im Rahmen der Wissenschaftlichen Tagung.

Juli

  • Hoffest im Ebert-Haus am 13. Juli 2013
    13. Juli: Hoffest im Ebert-Haus
  • Hoffest im Ebert-Haus am 13. Juli 2013
    13. Juli: Hoffest im Ebert-Haus
  • Hoffest im Ebert-Haus am 13. Juli 2013
    Das Fest stand unter dem Motto "Olé España! Flamenco vom Feinsten und Gipsy-Kings-Sound"

August

  • Blick auf den Stand des Ebert-Hauses beim Bürgerfest des Bundespräsidenten Herrn Joachim Gauck 2013.
    30. und 31 August: Die Politikergedenkstiftung Friedrich Ebert zu Gast beim Bundespräsidenten Herrn Joachim Gauck anlässlich des Bürgerfestes 2013.
  • Blick auf den Stand des Ebert-Hauses beim Bürgerfest des Bundespräsidenten Herrn Joachim Gauck 2013.
    Auch Friedrich Ebert war vor Ort.
  • Blick auf den Stand des Ebert-Hauses beim Bürgerfest des Bundespräsidenten Herrn Joachim Gauck 2013.
    Zwei Präsidenten: Ebert und Gauck

September

  • Bernhard Vogel, ehem. Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz und Thüringen, besucht am 16. September 2013 das Friedrich-Ebert-Haus - zusammen mit SPD-Politikern aus der Zeit der Großen Koalition (1994-1998).
    16. September: Bernhard Vogel, ehem. Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz und Thüringen, besucht das Friedrich-Ebert-Haus - zusammen mit SPD-Politikern aus der Zeit der Großen Koalition (1994-1998).
  • Bernhard Vogel, ehem. Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz und Thüringen, besucht am 16. September 2013 das Friedrich-Ebert-Haus - zusammen mit SPD-Politikern aus der Zeit der Großen Koalition (1994-1998).
  • "Irena Urbanska & Klezmers". Klezmerklänge aus Krakau spielten am 28. September 2013 im Hof des Friedrich-Ebert-Hauses anlässlich des Heidelberger Herbstes.
    "Irena Urbanska & Klezmers". Klezmerklänge aus Krakau (im Hof des Friedrich-Ebert-Hauses anlässlich des Heidelberger Herbstes)

Oktober

  • Buchvorstellung Peter Brandt (Berlin) " 'Mehr Demokratie wagen'. Geschichte der Sozialdemokratie 1830 - 2010" am 17. Oktober im Ebert-Haus Heidelberg
    17. Oktober: Buchvorstellung Peter Brandt (Berlin) " 'Mehr Demokratie wagen'. Geschichte der Sozialdemokratie 1830 - 2010"
  • Buchvorstellung Peter Brandt (Berlin) " 'Mehr Demokratie wagen'. Geschichte der Sozialdemokratie 1830 - 2010" am 17. Oktober im Ebert-Haus Heidelberg
    Moderator Bernd Braun (links) im Gespräch mit Peter Brandt.
  • Anlässlich des Ministerpräsidententreffens am 24. Oktober 2013 in Heidelberg [Link zu näheren Informationen] am 24. und 25. Oktober trafen sich die Landesväter Torsten Albig (Schleswig-Holstein), Jens Böhrnsen (Bremen) und Stephan Weil (Niedersachsen) im Ebert-Haus zu einem historischen Rundgang.
    Anlässlich des Ministerpräsidententreffens in Heidelberg am 24. und 25. Oktober trafen sich die Landesväter Torsten Albig (Schleswig-Holstein), Jens Böhrnsen (Bremen) und Stephan Weil (Niedersachsen) im Ebert-Haus zu einem historischen Rundgang. Was ihnen das ehemalige Staatsoberhaupt wohl zu sagen gehabt hätte?
  • Anlässlich des Ministerpräsidententreffens am 24. Oktober 2013 in Heidelberg [Link zu näheren Informationen] am 24. und 25. Oktober trafen sich die Landesväter Torsten Albig (Schleswig-Holstein), Jens Böhrnsen (Bremen) und Stephan Weil (Niedersachsen) im Ebert-Haus zu einem historischen Rundgang.

November

  • Ankündigung zur Veranstaltung "Topf & Söhne - Die Ofenbauer von Auschwitz" am 20. November 2013 im Ebert-Haus Heidelberg
  • "Topf & Söhne - Die Ofenbauer von Auschwitz". Hartmut Topf (Berlin) berichtet am 20. November 2013 im Ebert-Haus Heidelberg über die Verstrickung seiner Familie in das NS-Unrechtsregime
    20. November: "Topf & Söhne - Die Ofenbauer von Auschwitz". Hartmut Topf (Berlin) berichtet über die Verstrickung seiner Familie in das NS-Unrechtsregime
  • Hinweis auf die Gästeführerveranstaltung am 14. November 2013  2013 im Ebert-Haus Heidelberg

Dezember

  • Lars Brandt während seiner Lesung im Ebert-Haus Heidelberg am 1. Dezember 2013
    1. Dezember: ANDENKEN - Alle glauben, Willy Brandt zu kennen. Lars Brandt erzählt, was er in seinem Vater sieht. Ausgehend von einzelnen Momenten - Kindheitserinnerungen an das Berlin des Bürgermeisters Brandt, das gemeinsame angeln, die Atmosphäre in der Kanzlervilla in Bonn, bis hin zu Brandts Fischsuppe für Herbert Wehner - zeigt der Autor seinen Vater in den privatesten Augenblicken.
  • Egon Bahr während seines Besuchs im Ebert-Haus Heidelberg am 3. Dezember 2013
    3. Dezember: Egon Bahr im Gespräch mit Schülerinnen und Schülern
  • Hinweis auf die Adventsführungen im Ebert-Haus Heidleberg 2013
 

Kontakt

Stiftung Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Gedenkstätte

Museum: Pfaffengasse 18
Verwaltung: Untere Straße 27
69117 Heidelberg

Tel.: 06221/9107 - 0

E-Mail:
friedrich@ebert-gedenkstaette.de

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Freitag: 9 - 18 Uhr
Samstag und Sonntag: 10 - 18 Uhr

Am Dienstag, den 23. Juli 2019, hat die Gedenkstätte aufgrund unseres jährlichen Betriebsausfluges geschlossen.

Newsletter

Abonnieren

Veranstaltungen

Mitglied im Netzwerk Museen Zeitwende 1918/19

Weitere Informationen:

Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Orte der Demokratiegeschichte