Veranstaltungen Suche

Sonntag, 17.11.2019 , 11:00 Uhr

Grammophon-Lesung von Jo van Nelsen (Frankfurt a. M.) "Hans Fallada - Kleiner Mann, was nun?"



Beschreibung

Der Roman „Kleiner Mann, was nun?“ machte Hans Fallada 1932 mit einem Schlag berühmt. Kurz vor der Machtübernahme der Nationalsozialisten erschien es dem damaligen Verleger Ernst Rowohlt und seinem Autor jedoch sicherer, diesen sozialkritischen Roman der Weltwirtschaftskrise nur

in einer stark lektorierten und fast um ein Viertel gekürzten Form erscheinen zu lassen. Allzu politisch brisante Passagen wurden gestrichen und ganze Handlungsstränge entfernt. 2016 erschien erstmals die ungekürzte Fassung dieser Zeitbetrachtung um den sprichwörtlichen „Kleinen Mann“ der Weimarer Republik und sorgte für eine literarische Sensation.

In seiner Grammophon-Lesung am Sonntag, dem 17. November, um 11 Uhr, präsentiert Jo van Nelsen die eindrucksvollsten Passagen der ungekürzten Urfassung des Romans. Mit Musik der dreißiger Jahre von Original-Schellackplatten und zeitgenössischen Fotos lässt er die Texte lebendig werden

und macht die Zeitreise perfekt.

Der Eintritt ist frei.

Programm:

11 Uhr

Grammophon-Lesung von Jo van Nelsen „Hans Fallada –

Kleiner Mann, was nun?“

13 Uhr

Suppe aus der Gulaschkanone

14:30 Uhr

Ebert-Rallye für Kinder und Erwachsene


Veranstalter

Stiftung Friedrich-Ebert-Gedenkstätte


Veranstaltungsort

Ebert-Haus


 

Kontakt

Stiftung Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Gedenkstätte

Pfaffengasse 18
69117 Heidelberg
Tel.: 06221/9107 - 0
Fax: 06221/9107 - 10  
E-Mail: friedrich@ebert-gedenkstaette.de

Die Dauerausstellung

mehr lesen...